Herbadonna hat anlässlich ihres 10jährigen Bestehens 2013 das Patronat für den HerbaDea-Garten in Zürich übernommen. Der HerbaDea-Garten wurde unter Anregung von Hildegard Flück und Mitarbeit von Brigitta Voellmy und Beatrix Falch mit fachlicher wie finanzieller Unterstützung durch den Verein für Volksgesundheit Zürich (VGZ) auf dem Gelände der VGZ in Zürich am Züriberg (unterhalb des Zoos) angelegt. Dieser Garten besteht zum einen aus 12 kleinen Gärten, die jeweils einer Göttin und ihren dazugehörenden Pflanzen gewidmet sind, und zum anderen aus einem zusätzlichen Heilpflanzengarten, der nach Indikationen, wie Erkältungskrankheiten und Patientengruppen, wie Frauenkrankheiten, in themenbezogene Beete aufgeteilt wurde.


Ab 2014 finden die Herbadonna-Workshops in Zürich in den Räumlichkeiten der VGZ mit Blick auf den Heilpflanzengarten statt.


Kunst-Projekt zu den Pflanzengöttinnen

StudentInnen der Zürcher Hochschule der Künste haben im Mai 2014 im Rahmen eines Projektes verschiedene Ideen vorgestellt, wie die Pflanzengöttinnen im HerbaDea-Garten visualisiert werden können. Zwei Projekte wurden ausgewählt und im Rahmen des Sommerfestes am 13. Juni 2015 eingeweiht.


Alle Projekte finden sich unter www.praxis-natur.ch/kunst.htm


HerbaDea-Gartenprogramm 2017 in Zürich

Auch dieses Jahr finden wieder vielfältige Veranstaltungen im HerbaDea-Garten am Züriberg statt.

Diverse Führungen, der traditionelle Kräuterweihtag am 15. August sowie die Verteilete am 25. Oktober laden zur Besichtigung des Heilpflanzengartens ein.


Das detailliert Programm findet sich auf der Webseite der VGZ unter der Rubrik "Gesundheit" und auf www.herbadea.ch.


Die Veranstaltungen und Aktivitäten rund um den HerbaDea-Garten im Jahr 2013 und 2014 finden sich hier.

Kräutergarten der weisen Frauen

Titelbild zum „Hortulus“ von Walafried Strabo. Frankfurt 1560